Elly engagiert

Das pädagogische Leitthema der 8. Jahrgangsstufe lautet: Beziehungen aufbauen und gestalten. Die Schülerinnen und Schüler streben in diesem Alter nach Selbstständigkeit und Selbstbestimmung und suchen nach persönlichen Wertvorstellungen. Sie sollen deshalb auch lernen, Standpunkte anderer zu überdenken und sich in deren Lage zu versetzen. Die Schule macht den Schülerinnen und Schülern die Einbindung in die eigene Kultur bewusst. Sie setzen sich kritisch mit Vorurteilen auseinander und entwickeln die Fähigkeit, Dinge aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten und offen zu werden für Begegnungen (siehe Lehrplan der Realschule, S. 291).


Elternbeirat, Schulforum und die Lehrkräfte der EHR sind überzeugt davon, dass diese übergeordneten Lernziele und Fähigkeiten am besten in Form eines Sozialpraktikums erlernt und erworben werden können. Im Gegensatz zum doch eher theoretischen Kennenlernen im normalen Schulunterricht, stellt dieses für unsere 8. Klassen die Chance dar, über einen längeren Zeitraum praktische Erfahrungen im sozialen und ehrenamtlichen Bereich sammeln zu können


Deshalb werden die Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen ab diesem Schuljahr jeweils ein halbjährliches Praktikum in einer sozialen Einrichtung, z. B. in einem Kindergarten oder einem Altenheim, ableisten.
Die Termine dieser ganztägigen, schulischen Pflichtveranstaltung liegen während der Schulzeit an den Freitagen vom 10.01.2020 bis einschließlich 03.04.2020. An diesen Tagen ersetzt die Praktikumstätigkeit den Unterricht in den Fächern Religion/Ethik und IT. Für diese Fächer bekommen die Schülerinnen und Schüler aber auch Arbeitsaufträge, die sie während der Praktikumszeit bearbeiten müssen. Die Ergebnisse werden nach Ende des Praktikums präsentiert und auch benotet.
Lehrkräfte unserer Schule werden die Schülerinnen und Schüler auch vor Ort besuchen oder sich telefonisch mit der Praktikumsstelle in Verbindung setzen. Betreut wird das Sozialpraktikum von Frau Beisegel und Herrn Sesselmann. Die Schülerinnen und Schüler müssen sich bis 08.11.2019 selbst einen Prakti-kumsplatz suchen. Lassen Sie dann von der gewünschten Praktikumsstelle bitte das anhängende Formblatt ausfüllen und geben dieses bei Frau Beisegel oder Herrn Sesselmann ab.
Die Schülerinnen und Schüler erhalten keine Vergütung für anfallende Fahrtkosten.

Im Krankheitsfall muss der/die Praktikant/in sowohl die Praktikumsstelle als auch die Schule über einen Erziehungsberechtigten unverzüglich informieren.